Modularization Readiness Award 2015 - Die Gewinner stehen fest!

Den Spagat zwischen einer maximalen Angebotsvielfalt für den Kunden und einer möglichst geringen internen Komplexität zu meistern, ist nicht einfach. Erfolgreiche Unternehmen setzen hierzu auf modulare Produktbaukästen.

Aber inwieweit finden modulare Produktbaukästen heute schon Anwendung in den Unternehmen? Haben sie tatsächlich Einfluss auf den Unternehmenserfolg und wenn ja, wie kann man diesen messen? Wo gibt es ggf. noch Kompetenzlücken und was müssen die Unternehmen tun, um den Baukasten langfristig in der Organisation und den Prozessen zu verankern?

Diesen Fragen gehen wir seit 2013 mit unserer Studie "Der Einfluss modularer Produktbaukästen auf den Unternehmenserfolg" auf den Grund. In diesem Jahr haben wir die Unternehmen mit den besten Ergebnissen erstmalig mit dem Modularization Readiness Award ausgezeichnet. Grundlage für die Auswahl der Gewinner sind die ermittelten Kennzahlen aus der empirischen Erhebung, eintägige qualitative Assessments mit den Top-5-Unternehmen und die Beurteilung unserer renommierten Jury.

Die Ehrung der Preisträger fand am 17. Juni 2015 im Rahmen unserer Managementkonferenz in der Mercedez-Benz-Niederlassung in München statt.

Herzliche Gratulation den Gewinnern!

Modularization Readiness Award Gold für die MAN Truck & Bus AG

Modularization Readiness Award Silber für die John Deere GmbH & CO. KG

Modularization Readiness Award Bronze für die Dieffenbacher GmbH



Vielen Dank an dieser Stelle auch an unsere Kooperationspartner, die uns bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützt haben.

Bereich Product Engineering des Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)  
Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Bezirksverein München  
Prof. Dr. Feldhusen vom ikt der RWTH Aachen  

Weiter zur ID-Consult Studie.

Kontakt

Dr. Gerhard Tretow
Geschäftsführer

News

07.07.2015 Kurzleitfaden "Unternehmenserfolg steigern" verfügbar Kurzleitfaden auf Basis der Ergebnisse unserer aktuellen Studie Durch die Globalisierung der Märkte und die zunehmende Individualisierung der… > mehr