Ihre ersten 10 Wochen bei uns

Wahrscheinlich gibt es selten eine aufregendere Phase im Berufsleben als die ersten Wochen in einem neuen Job. Neue Firma, neue Aufgaben, neue Menschen. Wie sieht mein erster Tag wohl aus? Wie wird meine Einarbeitung? In welches Projekt werde ich als erstes eingebunden? Wann habe ich mein erstes Kundenmeeting? Und mit wem gehe ich zum Mittagessen? Das sind die Fragen, welche die Nacht vor dem ersten Tag ganz besonders aufregend werden lassen.

Bestimmt hat sich jeder schon mal diese Nacht ausgemalt. Oder sie bereits durchlebt, so wie Daniel. Unser Consultant berichtet von seinem Einstieg in unser Unternehmen. Lesen Sie seinen spannenden Bericht.  


Daniel Großmann

hat Maschinenbau und Management in München studiert, war während seines Masterstudiums Werkstudent bei ID-Consult und dachte sich nach seinem ersten Tag:
Schön alle wiederzusehen!

Erste Woche
Nach einem Jahr als Werkstudent begann mein erster „richtiger“ Tag mit Blumen auf dem Schreibtisch. Nach dieser herzlichen Begrüßung und dem ‘Willkommen zurück‘ unterstütze mich zunächst das Neustarter Manual  mit den wichtigsten Informationen zum Start als Consultant. Ich hatte das Glück, dass mein Eintritt und die Startphase eines neuen Kundenprojekts zusammenfielen, und so besprach ich schon im ersten Meeting mit dem künftigen Projektleiter, wie ich mich beim Kunden einbringen kann.
Dass ich gleich beim Kick-off-Workshop des Anlagenbauers dabei war, erleichterte mir den Einstieg und das Kennenlernen sämtlicher Ansprechpartner auf Kundenseite von Anfang an. Der Start vor Ort war durch die Unterstützung der Projektplanung und des Aufsetzens des METUS-Modells geprägt. Hilfestellungen durch den Projektleiter und die Mitarbeiter vor Ort gestalteten die Arbeit vor Ort vom ersten Tag an sehr lehrreich für mich.

Zweite Woche, zwei neue Projektkollegen: Wieder vor Ort beim Kunden erreichte unser Kernberatungsteam mit je einem zusätzlichen internen und externen Kollegen die geplante, volle Teamstärke. Zu viert teilten wir uns Datenaufnahme-, Analyse- und Modellworkshops auf, um die zu modularisierende Anlage von verschiedenen Seiten aus anzugehen. Von vorne herein wurde ich auch in Schulungen einbezogen, sodass ich auf vorhandenes methodisches Wissen aufsetzen und es schnell ausbauen konnte. Die Arbeit im Modell rundete die Umsetzung der neuen Inhalte in der Praxis ab.

Die dritte Woche stand im Zeichen von Marktanalysen. Mit dem Hintergrund des Produkt- und Portfoliomanagements während meiner Werkstudententätigkeit bekam ich dieses Thema zur eigenständigen Bearbeitung übertragen. In selbst koordinierten Terminen ging ich auf verschiedene Ansprechpartner auf Kundenseite zu und erhob für die Analysen nötige Daten, die ich in die Software übertrug. Die Zusammenführung der gesammelten Informationen und das anschließende Analysieren lieferten wichtige Ergebnisse, die die Basis für das weitere Vorgehen im Projekt bildeten. Diese spannende Aufgabe aus eigener Kraft bewerkstelligt zu haben, machte mich stolz und ich dachte mir: So kann es weitergehen!

Ab der vierten Woche konnte ich mich vorrangig auf das Kundenprojekt konzentrieren und es im interdisziplinären Team vorantreiben. Auch konzeptionelles Arbeiten für Methodendokumentationen und Kundentrainings übernahm ich eigenständig. Dies erfolgte sowohl beim Kunden vor Ort als auch intern am klassischen Office-Tag am Freitag, in den auch Schulungen eingebettet waren.
Die Projektarbeit mit dem konzeptionellen Arbeiten zu verbinden ist genau meine Sache, und ich habe bei ID-Consult eine Umgebung gefunden, in der ich exakt das umsetzen kann. Wenn man seine Ideen so schnell und direkt einbringen sowie umsetzen kann, dann ist das sehr, sehr motivierend. Wer gerne aktiv mitgestaltet, weiß das definitiv zu schätzen.

 


Weiter zu Bewerben.

Kontakt

Prof. Dr. Florian Kauf
Partner
Yvonne Sehrer
Recruiting

Events

22.06.2017 METUS Advanced User Schulung am 22.06.2017 in München Sie haben bereits METUS Grundkenntnisse bzw. haben die Basic User Schulung absolviert? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Kurs, der eine Vertiefung der in METUS Basic vermittelten Kenntnisse bietet. Es werden weitere Elemente der METUS®-Methodik erklärt, sowie anhand eines Beispielmodells und der METUS®-Software trainiert. > mehr
 

News

22.06.2017 Webinar verpasst? Jetzt alle Webinare aus 2017 bequem als Webcast anfordern! Basierend auf dem großen Erfolg unserer Webinare planen wir auch in 2017 wieder ein umfassendes Webinarprogramm mit… > mehr