Modularization Readiness Award

Die Auszeichnung für innovatives und nachhaltiges Baukastenmanagement

Mit unserer ID-Consult Studie zur Untersuchung des "Einfluss von modularen Produktbaukästen auf den Unternehmenserfolg", haben wir in 2015 erstmalig den Modularization Readiness Award verliehen. Ausgezeichnet werden die drei Unternehmen, die in Sachen Baukastenkompetenz in den Wertschöpfungsstufen und Implementierungsgrad des Baukastens am besten abgeschnitten haben.


Die Preisträger 2015

Gold: MAN Truck & Bus AG
Silber: John Deere GmbH & CoKG
Bronze: Dieffenbacher GmbH

mehr


Die Preisträger 2016

Gold: MAN Truck & Bus AG
Silber: Dieffenbacher GmbH
Bronze: Mediseal GmbH

mehr


Die empirische Grundlage für die Entscheidung ist der Anwendungsgrad von modularen Produktbaukästen, der anhand des Modularization Readiness Index (MRI) gemessen wird. Die qualitive Bewertung erfolgt durch individuelle Assessments mit den Top-5-Unternehmen und der Geschäftsführung von ID-Consult sowie einer abschließenden Beurteilung unserer renommierten Jury:

Dr. Johannes Fottner, Geschäftsführer MIAS Group, Vorsitzender des Landesverbandes Bayern des VDI e.V.

Dr. Johannes Fottner studierte und promovierte an der Technischen Universität München und unterstützte als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fördertechnik, Materialfluss und Logistik verschiedene industrielle Verbundforschungsvorhaben. Danach war er in unterschiedlichen Managementfunktionen in der Schweizer Swisslog AG tätig. Seit 2008 ist Johannes Fottner Geschäftsführer der MIAS Group und seit deren Übernahme durch die Jungheinrich AG Ende 2015 Teil des Managementteams des Jungheinrich Ressorts „Logistiksysteme“.

Meinolf Gröpper, Fachreferent Informatik, VDMA

Meinolf Gröpper ist Fachreferent beim VDMA Fachverband Software und betreut die Themen technische Produktdokumentation und Product Engineering (CAD, CAM, PDM, PLM etc.). Darüber hinaus bearbeitet er Fragestellungen rund um die Standardisierung und Normung von Datenformaten, Informationsmodellen und -schnittstellen für die Automatisierung.

Thomas Huber, Geschäftsführer, Schabmüller Automobiltechnik GmbH

Thomas Huber ist Geschäftsführer der Schabmüller Automobiltechnik GmbH in Ingolstadt-Großmehring tätig und beliefert die großen OEMs im Automobilbereich (Audi, Porsche, Daimler, BMW) und deren 1. Tier. Zuvor verantwortete der studierte Maschinenbauer als Technischer Leiter die Produktkonstruktion und –entwicklung von Partikelschaummaschinen, Niederdruckgießanlagen und Entgratpressen bei der Kurtz GmbH sowie den kompletten Betriebsmittelbau der Maschinenfabrik Reinhausen in Regensburg.

Dr. Manuel Löwer, Mitglied der Institutsleitung des ikt der RWTH Aachen

Dr. Manuel Löwer ist geschäftsführender Oberingenieur und Mitglied der Institutsleitung am Lehrstuhl für allgemeine Konstruktionstechnik der RWTH Aachen. Er ist zudem Geschäftsführer der ikt Syprac und Vorsitzender der Interessengemeinschaft Methodikforschung, Produktinnovation, Konstruktion Technisches Design. Neben verschiedenen Lehraufträgen im Bereich der Konstruktionstechnik und des Product Lifecycle Managements an der RWTH Aachen ist er als Lecturer an der Hongik University in Seoul tätig.
 

Prof. Dr. Klaus-J. Schmidt, Direktor des Instituts für Produktions- und Logistiksysteme, Leiter des AKJ Automotive der Gesellschaft für Produktionsmanagement (GfPM)

Prof. Dr. Klaus-J. Schmidt hat Elektrotechnik, Informatik und Betriebswirtschaft studiert und in Köln promoviert. Als Entwicklungsingenieur, Leiter Entwicklung, Geschäftsführer und Berater war er in Deutschland und im europäischen Ausland tätig. Basierend auf seiner langjährigen Erfahrung baute er das Institut für Produktions- und Logistiksysteme auf und leitet darüber hinaus den AKJ Automotive der Gesellschaft für Produktionsmanagement (GfPM).



Die nächste Chance auf den Modularization Readiness Award sichern Sie sich durch eine Teilnahme an unserer ID-Consult Studie. Die Umfragephase für die Studie 2017 läuft bis zum 01.06.2017. Zum Fragebogen gelangen Sie hier.

Mehr zu den Teilnahmemöglichkeiten erfahren Sie hier!

Der Preis wird gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern aus Lehre und Industrie verliehen:

Bereich Product Engineering des Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)  
Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Bezirksverein München, Ober- und Niederbayern  
Institut für Allgemeine Konstruktionstechnik des Maschinenbaus (ikt) der RWTH Aachen  
Gesellschaft für Produktionsmanagement (GfPM) e.V.   
Siemens PLM Siemens PLM  
IME Logo Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung (IME)  


Weiter zur ID-Consult Studie.

Kontakt

Dr. Gerhard Tretow
Geschäftsführer
Dr. Doerthe Winter
Marketing
Birgit Goulet
Marketing

Events

22.06.2017 METUS Advanced User Schulung am 22.06.2017 in München Sie haben bereits METUS Grundkenntnisse bzw. haben die Basic User Schulung absolviert? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Kurs, der eine Vertiefung der in METUS Basic vermittelten Kenntnisse bietet. Es werden weitere Elemente der METUS®-Methodik erklärt, sowie anhand eines Beispielmodells und der METUS®-Software trainiert. > mehr
 

News

12.04.2017 Best Practices zum Nachlesen ID-Consult ist Ihr verlässlicher Partner für Modularisierung und Standardisierung. Im… > mehr